top of page

Befreie Deine Genialität!

Aktualisiert: 31. März

Deine Einzigartigkeit kannst nur DU leben!




Genialität – ein großes Wort! Nicht wahr? Und zugleich ganz nah, denn sie wohnt in uns allen.


Statt ihrer kennst du vielleicht die Sehnsucht in dir...

  • Genau zu wissen, was Du gut kannst.

  • Das auszuleben, was Dich einzigartig macht.

  • Unterschiede zu erkennen, ohne sich mit anderen selbst entwertend zu vergleichen.

  • Wertvoll zu sein, ohne andere dabei abzuwerten.

  • Wertvoll zu sein unter anderen Menschen, die auch ihren Wert kennen und leben.

Oder du beobachtest und bewunderst Menschen für ihren Mut und ihre Natürlichkeit, mit der sie sich zeigen und ausdrücken? Genial. Nicht wahr?


Warum leben wir unsere Genialität nicht alle?

Ich kann die Mechanismen gut verstehen. Was steht vielleicht auch Dir im Weg? Was hält dich zurück, deine Genialität zu leben?

Es ist ein scheinbar unglaubwürdiges und sinnbefreites Muster: Menschen inszenieren ihre Probleme jeglicher Art, ihre Dramen, um ihre Genialität zu unterdrücken.


Warum?

Will nicht jeder genial und einzigartig sein?

Ja. Grundsätzlich natürlich. Doch der faule Deal mit der Sicherheit und die Verwirrung mit der Verlustangst stellt sich in den Weg. Bei diesem Kampf um Sicherheit und gegen die Verlustangst wenden sich viele Menschen unbewusst gegen ihren Herzensweg.


Sie bauen sich im Außen eine scheinbare Sicherheit auf. Toxische Beziehungen, kräfteraubende Berufe, enge Verbindungen und Loyalitäten aller Art, Besitz, Familie, Kinder, Tiere usw. Sie glauben, dass diese Dinge im Außen ihr Bedürfnis nach Sicherheit nähren. Dabei merken sie nicht, dass sich von Monat zu Monat, von Jahr zu Jahr mehr Spannung und mehr Stress aufbaut.


Das Gerüst der „Pseudo-Sicherheit“ braucht immer mehr Aufmerksamkeit und Betreuung, damit es standhält. Immer mehr Fantasie beim Schönreden: Wie viel Liebe doch da ist! Wie glücklich doch alle sind! Und wieviel Energie das Aufbauen gekostet hat! Da geht nichts anderes mehr!


Dabei ist es natürlich möglich, seine Genialität neben Familie, Kinder, Besitz und anderen Kontakten zu leben. Das eine schließt das andere nicht aus!


Die Verlustangst – ein ziemlich doofer Mechanismus - nagt in vielen Menschen:

Was passiert, wenn ich das alles nicht mehr festhalte? Wie verändern sich meine Beziehungen? Wie verändert sich mein Arbeitsplatz oder meine Selbstständigkeit? Mein Beruf? Meine Berufung? Mein Freundeskreis, Familie, Partnerschaft, Wohnort?


Sie halten lieber das Gerüst der scheinbaren Sicherheit fest und wollen nicht fragen: Wie geht’s mir, wenn ich das festhalte? Sie haben Angst, das zu verändern, was ohnehin Stress auslöst. Das geht oft so weit, dass sie Angst und Widerstand zeigen, wenn jemand aufzeigt, dass eine Veränderung zum Wohle aller wäre. Sie denken, dass sie eine ALLES oder NICHTS-Entscheidung treffen und umsetzen müssen. Das fragile GERÜST DER SICHERHEIT aufrecht zu erhalten ist anstrengend!


  • So übersehen viele Menschen, dass sie ihre Energie anstelle für „Sicherheit in sich bewahren“ in ein „Gefängnis aus Illusionen“ verschleudern.

  • Sie haben dadurch kaum mehr Kraft für Konzentration, um sich mit offenen Herzen und offenen Sinnen in sich und um sich umzusehen.

  • Durch den Druck, der sich durch die Kontrolle aufbaut, finden sie kaum Ruhe.

  • Eine „chronische Überforderung“ stellt sich ein.

  • Manchmal auch eine Aussichtslosigkeit, als würde die Illusion der Sicherheit die Augen beschlagen und alles trüb vernebelt darstellen.

  • Beim Kampf um die vermeintliche Sicherheit stellt sich eine Rastlosigkeit ein - ein angetrieben sein, als wäre "etwas" hinter ihnen her.


Stimmt. Etwas verfolgt diese Menschen: Ihre Seelen, die beharrlich immer wieder Kurs auf ihre Genialität und Einzigartigkeit nehmen. Denn die Seelen wissen, dass genial leben leicht geht, wenn die Menschen nur regelmäßig „Schräubchen und Rädchen“ einstellen. Sie wissen: wenn sie daran ein bisschen drehen, dass dann große Veränderungen möglich sind. Genial leben geht leicht, wenn die Menschen regelmäßig in ihrem eigenen Zuhause-Herz vorbeischauen und Herz und Intuition führen lassen. Zum Wohle aller!


Gesellschaftlich wurden wir auf SICHERHEIT geprägt! Die persönliche Frage ist: Was mache ich aus der Prägung - Gefängnis oder Genialität?

Während unseres Aufwachsens in der Gesellschaft haben wir uns die Bedeutung von Sicherheit gut eingeprägt: Sicherheit ist etwas, dass wir im Außen zu platzieren haben. Oft wenden Menschen die gesamte Lebensenergie dafür auf, die Illusion des Bedürfnisses nach Sicherheit nach außen zu projizieren.


Doch viele Meschen haben schon erkannt, dass sie mit dieser Strategie einem großen Irrtum erlegen sind und haben gelernt, Sicherheit in sich zu entfalten.

Wenn wir das begreifen, dann verändert sich das Außen unserem Herzen entsprechend. Sicherheit und Urvertrauen fühlen wir wieder IN uns. Sie suchen sie nicht im Außen an Dingen oder Menschen.


Doch es ist nicht die Verlustangst von Partner oder Partnerin an der Seite, von Freunden und Verwandten, von Familie und Arbeitsplatz! Nein! Die tatsächliche Angst liegt darunter.


Es ist der Verlust, den wir dann schon in uns haben!

  • Wir empfinden Verlustangst, weil wir den Bezug zu unserem Herzen und zu Anteilen in uns verloren haben.

  • Wir haben den Bezug zu unserer Lebensfreude verloren und nennen bestimmte Tage dann ALLTAG.

  • Wir haben den Bezug zu unserer Seele und zu unserem göttlichen Ursprung verloren, der absolut nichts mit Glauben zu tun hat.

  • Wir haben den Bezug zur Freiheit verloren, zu unseren Herzens-Visionen und zu unserer lebendigen Vorstellung, wie wir leben wollen und was wir dabei bewirken wollen.

  • Wir haben den Bezug zum Sinn FÜR UNSER Leben verloren und zu unserer Genialität und Einzigartigkeit.

  • Und diese Verlustangst projizieren Menschen dann auf den Job, eine Ausbildung, einen Titel, die Familie, den Besitz, den Partner, die Partnerin, die Kinder, den Ort, die Nachbarschaft usw.


Dabei ist genial sein viel leichter, als Stress und Drama!

Was wäre, wenn du nichts anders tun brauchst, als dich regelmäßig selbst zu besuchen und wieder zu erfahren, wer du wirklich bist.

Was wäre, wenn das ganz leicht geht? Immer wieder mal bei DIR SELBST und in dir vorbeischauen. Und auf einmal fängt es an, dass du dein Herz wieder hören kannst.

Wie wäre es, wenn du Dir wieder und wieder auf leichte und schöne Weise begegnest und du bist dir deiner Fähigkeiten wieder bewusst…deiner Herzensvisionen und deiner Herzensfreuden?


Es ist alles möglich!

  • Du kannst mit Freude durchs Leben gehen, ohne dich in Illusionen und Loyalitäten zu verstricken.

  • Einfach, in kleinen Portionen und einer liebevollen Regelmäßigkeit.

  • Und deine Genialität steigt dann wie Luftblasen im Wasser von selbst in dir auf.

  • Du musst nichts suchen, nichts erreichen…einfach dir selbst begegnen.


Wenn du mehr wissen willst, wie du dir selbst begegnen kannst, damit deine Genialität aufsteigt, dann schreib mir.


Sat Nam

Ich wünsch dir einen WUNDER-VOLLEN Tag

Natascha


energyspeakers@natascha-douglas.com


Du findest mich auch hier:



66 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page